Schlichtung über die Rechtsschutzversicherung beantragen

Wenn Sie rechtsschutzversichert sind, sollten Sie zunächst Ihre Versicherung kontaktieren und Ihren Wunsch nach einer Konfliktlösung über die Deutsche Schlichtungsstelle äußern. Diese prüft daraufhin, ob die außergerichtliche Streitbeilegung in Ihrer Police enthalten ist.

Wenn dem so ist, können Sie sich entspannt zurücklehnen, denn Ihre Versicherung wird alles für Sie in die Wege leiten. Sie erhalten daraufhin eine E-Mail von Ihrem Schlichter, in dem die weiteren Schritte detailliert erklärt werden.

Die Versicherung übernimmt in diesem Fall nicht nur die Kosten, sondern auch die Abrechnung läuft einfach und direkt über Ihre Versicherung. Ihnen entsteht dadurch kein zusätzlicher Aufwand.