Was wird geschlichtet?

Anders als viele spezialisierte Gütestellen, die sich nur Konflikten aus einem Rechtsbereich widmen, versteht sich die Deutsche Schlichtungsstelle als Anlaufstelle für Streitigkeiten aller Art.

Sie finden hier eine beispielhafte Auflistung von Konflikten, die über die Deutsche Schlichtungsstelle geklärt werden können. Beachten Sie allerdings, dass diese Liste lange nicht vollständig ist: Gerne sehen sich die Schlichter Ihren individuellen Antrag an und entscheiden dann, ob er für eine Schlichtung infrage kommt. Sie erfahren innerhalb von einem Arbeitstag nach Antragsstellung, ob sich Ihr Fall für das außergerichtliche Verfahren eignet.

Image

Arbeit und Beruf

Kündigung durch den Arbeitgeber, unrechtmäßige oder unverhältnismäßige Abmahnung, gesetzes- oder vertragswidrige Urlaubsregelungen, Mobbing, Verstöße gegen die betriebliche Übung, Unklarheiten bei der Pausenregelung oder Arbeitszeitberechnung...

Image

Internet, Handy und Abos

Unwissentlich abgeschlossener Vertrag („Abo-Falle“), Vertragsansprüche gegenüber Provider/Netzanbieter, Unklarheiten bei Kündigung eines Abos, Sonderkündigungsrecht, Streaming und Filesharing...

Image

Reise, Bahn und Flug

Ansprüche aufgrund von Flug- oder Bahnverspätung, ausgefallene Flüge, verspätete Anschlussmöglichkeiten, verlorenes oder beschädigtes Gepäck, Ansprüche aus Pauschalreisen, Preisminderung bei Reisemangel...

Kaufen und Verkaufen

Erhalt mangelhafter Ware, Schadensersatzansprüche gegenüber Käufer oder Verkäufer, Gewährleistungsansprüche, Verstöße gegen den Kaufvertrag...

Image

Haus und Wohnen

Mietpreisminderung, Behebung von Mängeln, Schönheitsreparaturen, Renovierung bei Auszug, Schimmel in der Wohnung, fehlerhafte Betriebskostenabrechnung, Nachbarschaftsstreitigkeiten, fällige Mietschulden, Zuzug des Partners, Streit mit dem Untermieter…

Image

Auto und Verkehr

Schadensersatz nach Unfällen, Schmerzensgeld nach Unfällen, Beschädigung von Eigentum, Schadenersatz nach mangelhafter Reparatur des Pkw...